gamescom congress: Ermäßigung für Pädagogen*innen

gamescom congress: Ermäßigung für Pädagogen*innen

Auf dem gamescom congress 2015 am 6. August in Köln diskutieren (inter)nationale Fachexperten abwechslungsreich wie nie zuvor über vielfältige Themenblöcke zu digitalen Spielwelten und Fragen rund ums Gaming. Der von der Koelnmesse GmbH und dem BIU veranstaltete Kongress findet im Rahmen der Spielemesse gamescom statt. Von spielerisch vermittelten Medienkompetenzen, über Unternehmens- und Personalmanagement in der Spielebranche bis hin zum Game als reines Kulturgut – schon bald werden in über 35 Vorträgen sowie Expertendiskussionen alle erdenklichen Facetten, der sich durch enorme Interaktionsmöglichkeiten auszeichnenden Konsolen- und Computerspielen durchleuchtet. Internationale und nationale Spezialisten aus den Bereichen Forschung, Lehre, Politik, Bildung, Wirtschaft, Kultur und der Videospiel- und Computerbranche halten am Donnerstag, den 6. August, auf dem Messegelände der gamescom Vorträge über die aktuelle Situation von Spielen und Gaming auf dem Weltmarkt und deren gesellschaftlichen Auswirkung auf den modernen Lebensalltag.

Der gamescom congress 2015 öffnet am 06.08. ab 10.30 Uhr seine Tore für die Teilnehmenden und beginnt nach einem Grußwort von unter anderen der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien NRW, Dr. Angelica Schwall-Düren, mit einem Eröffnungs-Dialog über den Status quo des öffentlich-rechtlichen Fernsehens hinsichtlich einer durch Interaktivität und Immersion geprägten digitalen Zukunft. Bis zum Kongressabschluss um 18 Uhr folgen anschließend facettenreiche Beiträge über die Chancen und Risiken der virtuellen Gaming-Welten von ReferentInnen diverser Institutionen der Medienbildung, -distribution oder –produktion. Darunter zählen beispielsweise der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, Daniela Hansjosten von der Mediengruppe RTL oder aber auch der als PietSmiet bekannte YoTtuber Peter Smits und noch viele mehr.

Die sechs Themenblöcke, aus denen die KongressteilnehmerInnen nach Interessen und Vorlieben wählen können, teilen sich abgekürzt ein in: Spielerisches Lernen, Business, Human Resources, Technologie und Bildungsforschung, Legal summit sowie Kulturgut Games.

Lehrer und Pädagogen können sich auch 2015 die Teilnahme am gamescom congress zertifizieren lassen: Teilnehmer/innen können am Veranstaltungstag ein entsprechendes Dokument beantragen und sich vor Ort eine Bescheinigung ausstellen lassen. Die ersten 150 Pädagogen, die online ihr Kongressticket erwerben, erhalten rund 50 Prozent Rabatt. Ein Fachbesucher-Ticket kostet 40 Euro und in Kombination mit einer Tageskarte für die gamescom 70 Euro.

Hier geht es zum Ticketshop der gamescom für Fachbesucher.

Author Description

Karolina Kaczmarczyk

Anmeldung zum Newsletter

* = Benötigte Eingabe