Games im Fokus der Jugendhilfe

http://jugendmedienkultur-nrw.de/wordpress/wp-content/uploads/2014/11/projekte_svg__gamesimfokus.svgGames im Fokus der Jugendhilfe

Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus der Jugendhilfe in Nordrhein-Westfalen sollen innerhalb einer Fachtagung einen tiefergehenden Einblick in das Thema Computerspiele erhalten, jenseits vom Konsum, den die gamescom bietet. Games nehmen als Medium in der Gesellschaft einen immer größeren Platz ein, gerade da die Wechselwirkung mit anderen Medien durch technische Neuerungen zunehmend größer wird. Daher möchte die Fachfortbildung Games im Fokus der Jugendhilfe nicht nur das Phänomen Games erklären, sondern den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang zwischen Games und Kultur aufgreifen und transparent machen. Dazu gehört auch die facettenreiche Jugendkultur, die längst nicht mehr ohne digitale Medien auskommt, aufzugreifen und zu erörtern.

Die gamescom, Europas größte Besuchermesse im Bereich Computerspiele, bietet den idealen Ort, für eine Verknüpfung von Theorie, erlebnisorientierter Verdeutlichung der Lebenswelt Jugendlicher und der pädagogischen Praxis. Dabei stehen neben dem reinen Erleben vor allem auch inhaltliche Anknüpfungspunkte für die jeweilige zielgruppenorientierte Arbeit vor Ort im Mittelpunkt.

Die Fachtagung findet einmal im Jahr zeitgleich mit der gamescom statt. Die Dokumentationen der letzten Jahre sind hier einzusehen. Mehr Informationen erhalten Sie auf dem Spieleratgeber-NRW.

Kontakt:
Linda Scholz
0221-67 77 41 922
scholz@spieleratgeber-nrw.de