ARTE-Reihe „Let’s Play“

ARTE-Reihe „Let’s Play“

Die fünfteilige Serie „Let’s Play“ von ARTE Creative stellt außergewöhnliche Videospiele abseits des Mainstreams vor. Dass die Videospielindustrie Milliarden umsetzt, ist nicht seit heute bekannt. Vor allem durch die zunehmende Digitalisierung und Erweiterung der Spieleplattformen erlebt der Gamesmarkt eine enorme Steigerung der Nutzerzahlen und insofern auch des Umsatzes. Doch was steckt noch dahinter? „Let’s Play“ deckt Seiten der Spieleindustrie auf, die möglicherweise kommerziellen Nutzern verborgen bleiben. Die Serie zeigt in fünf Teilen besondere Spiele, die über einen revolutionären und kreativen Charakter verfügen, sodass das Medium kontinuierlich neu definiert wird. Vom Kampf gegen die Konsumgesellschaft, über das wörtliche Spiel mit der Moral, bis hin zur Thematisierung von religiösen Machenschaften, zeigen Indie-Games besonders kreative und inhaltlich anspruchsvolle Ausarbeitungen, die lediglich simplen Gestaltungsmustern folgen. Auch die experimentelle und künstlerische Sichtweise auf Spiele minimiert die Grenzen zwischen dem Spielerlebnis und dem Zuschauer enorm und haben nahezu explosive Erlebnisse parat. Kreative Freiheiten werden genutzt und in Kollektiven zu besonderen Projekten entwickelt.

All diese Thematiken können Sie sich in der Serie „Let’s Play“ von ARTE Creative in der Mediathek anschauen und noch weitere Informationen zu den Folgen, als auch interessante Links erhalten. Die Videos sind auf Englisch oder Französisch mit deutschem Untertitel.

Quelle: Spieleratgeber-NRW

Author Description

klemenz