USK-Kennzeichen für neue Apps im Google-Play-Store

USK-Kennzeichen für neue Apps im Google-Play-Store

Ab dem 1. Mai versieht die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) neue Apps im Google-Play-Store mit Alterskennzeichnungen. Nutzer von Android Geräten wissen, dass Inhalte von Apps bislang nur mithilfe von Abstufungen (Stufe 1 (jeder) bis Stufe 4 (hoch)) klassifiziert worden sind. Doch dies wird sich ab dem 1. Mai ändern: Google wird für neuerscheinende Android-Apps Altersklassifizierungen der Unterhaltungssoftware USK verwenden. Viele Eltern können nun die Nutzung von Apps ihrer Kinder kontrollieren. Trotzdem bleibt zu bedenken, dass viele tausende Apps nicht gekennzeichnet sind, weshalb es für Eltern trotzdem wichtig ist, zum Schutz der Kinder die Apps zu sichten. Im Unterschied zu den bisherigen Kennzeichen sind diese nicht gesetzlich bindend und werden auch nicht durch ein unabhängiges Gremium vergeben.

Quelle: klicksafe.de

Author Description

klemenz