Games

Games

Games-Pädagogik ist eine komplexe medienpädagogische Disziplin, die vor allem nach 2004 durch einen ausgeprägten präventiven Charakter gekennzeichnet war. Der schnelle Wandel der Technik erschwert es, eine zeitgemäße, praktische und Lebenswelt orientierte Medienpädagogik anzubieten, die Chancen und Risiken im Blick behält. Wir verstehen uns als akzeptierende Medienpädagogen, die Angebote vom bestehenden Medienverhalten der Kinder und Jugendlichen her entwickeln. Anhand von  kreativen Angeboten sollen Reflexionsorte den Heranwachsenden bereitgestellt werden. Der Spieleratgeber-NRW ist eines der renomiertesten medienpädagogischen Projekte zum Thema Games und bildet das Medium in seiner Bedeutung für die kulturelle Bildung ab.